TIM Aktuell

TIM VIRTUELL


WAS IST DAS?

Bisher haben Sie auf unserem virtuellen Rundgang durchs TIM diese Exponate und ihre Sach- und Nutzungsgeschichte kennengelernt.


Zur Vergrößerung der Fotos klicken Sie bitte auf die Slide-Show!

Das stellen wir Ihnen heute vor.

_DSC2369
_DSC2399
P1060388
Schermaschine Rex (1)
Eichenbüffett Wohnstube
Pionier Kamera
Glühbirnen 1930
Fahrradmarke Thüringen
IMG_6971 - Kopie
IMG_20190304_152914 - Kopie
2020-01-27 07.40.18 - Kopie
2019-11-18 (5)
2020-02-16 17.29.46 - Kopie
2020-01-26 10.21.31 - Kopie
2020-01-05 (1)
2020-01-05

Die Aufschrift der halb geleerten Tube verrät schon, wofür der Inhalt da war: zum Putzen von Aluminium, Messing, Kupfer und Chrom. Und weil dann alles wieder glänzte, wurde das Produkt "Elsterglanz" genannt. Denn bekanntlich sollen Elstern glänzende Teile lieben und auch stehlen, welche Charaktereigenschaft den schwarz-weißen Rabenvögeln jedoch in reichlich übrtriebenem Maße von den Menschen zugeschrieben wurde.


Das Putzmittel "Elsterglanz" war in der DDR sehr beliebt und wurde viel benutzt. Es ist jedoch viel älter ...  


Die Fritz Schulz jun. AG Chemische Fabriken und Kieselkreidebergwerke, Blechemballagen- und Kartonagenfabriken war ein Hersteller von Reinigungs-, Pflege- und Schädlingsbekämpfungsmitteln und Verpackungen in Leipzig; sie wurde 1878 als oHG Fritz Schulz jun., Leipzig gegründet und oft nach ihrem Logo auch "Globus-Werke" genannt. 1949 wurde die Firma verstaatlicht und zum Chemisch-technischen Betrieb VEB Globus-Werke Leipzig.


Später gab es noch mehrere Umbenennungen in VEB Aerosol-Automat Karl-Marx-Stadt, Betriebsteil Leipzig, VEB Wittol Wittenberg, Betriebsteil Autopflegemittel-fabrik Leipzig und VEB Otto Grotewohl Böhlen, Betriebsteil Autopflegemittel Leipzig. Alles Firmennamen, die einigen unserer Besucherinnen und Besuchern bekannt sein werden.


Nach der Wende und der Reprivatisierung des VEB Otto Grotewohl wurde die Produktion unter dem Dach der Sächsischen Olefinwerke AG Böhlen weitergeführt und die Produktionsstätten der ehemaligen Fritz Schulz jun. AG wurden stillgelegt. Noch heute wird die Universalpolierpaste "Elsterglanz" (unter ihrem ursprünglichen Namen!) von der Ahrenshof GmbH in Zwochau bei Leipzig hergestellt und vertrieben. 


Auch solche scheinbaren "Kleinigkeiten" sind Teil unserer Kulturgeschichte.  Sie sind darum unbedingt erhaltenswert.


Werfen Sie bitte derartige kleine und großen Dinge nicht weg!


Bieten Sie sie den Museen an zur Aufbewahrung für die nachfolgenden Generationen ... auch unserem Tante Irma Museum in Hummelshain!

Sie sind herzlich eingeladen, sich in 7 Tagen die nächsten Exponate unserer virtuellen Ausstellung anzusehen!