Home

50. Fest des Waldes und der Jagd in Hummelshain


Am 10. und 11. September findet das traditionelle, immer gut besuchte Waldfest statt. Auch das Tante Irma Museum wird an diesen Tagen geöffnet sein. Ab 11 Uhr sind die Dauerausstellungen und die noch bis Ende September laufende Dauerausstellung mit Gemälden des Kunstmalers Eckard Weder aus Kahla und des Hobbymalers Ralf Endres aus Hummelshain zu sehen


Alle Besucherinnen und Besucher des Waldfests

sind herzlich eingeladen,

außer dem Fest im großen Schlosspark auch das TIM zu besuchen!



Öffnungszeiten des Museums bis Ende September: jeden Sonntag 14-16 Uhr. 

Für Gruppen nach Vereinbarung auch in anderen Monaten und zu anderen Zeiten. 

Führungen nach Wunsch auch auf Englisch oder Russisch. 

Guided tours also in English.

Экскурсии с гидом также на русском языке.


Eckard Weder und Frau (hinter ihm) bei der Eröffnung der Sonderausstellung

Ralf Endres im Gespräch mit einer Besucherin

Schon am ersten Tag des 50. Fests des Waldes und der Jagd hatten große und kleine Besucher im TIM viel Spaß!

Unser

spezielles

Angebot

für Sie:

Mehr als 40 touristische Anbieter haben kooperiert, 

um Ihnen in der

Mikroregion rund um die Leuchtenburg 

interessante Angebote an Kultur,  Freizeit und Gastronomie 

in der Form eines Leporello-Flyers vorzustellen. 


Lesen Sie und stellen Sie sich Ihre persönliche Route

durch unsere Region zusammen! 

Sie erhalten das Leporello in allen vorgestellten Einrichtungen.

Ein Klick auf diesen Button bringt Sie zum Online-Flyer.

Was ist das TIM?


In diesem Video stellen wir Ihnen unser Museum vor.

Einfach auf auf diesen Link klicken: _________https://youtu.be/EXdS-WciroQ

Viel Spaß beim Anschauen!


Und das ist das Video des MDR TV von der Eröffnung unserer Sonderausstellung "Glattgebügelt": 


www.mdr.de/thueringen-journal/video-532778_zc-990d9800_zs-e440cd2e.html.

"TIM VIRTUELL" - Anklicken


Hier stellen wir einige besonders interessante Objekte unseres Museums virtuell vor. Genießen Sie einen kleinen Vorgeschmack auf unsere über 10.000 Exponate, jedes mit einer eigenen Sach- und Nutzungshistorie.

Jahresprogramm 2022 im TIM


Markierung: Rot - hat stattgefunden; Grün - nächstes Event; Schwarz - geplant


03.04., 15:00 – Geflochtenes von früher.

Vernissage & Eröffnung der Sonderausstellung schöner Korbwaren. Kurator: Michael Dumke, Hummelshain; bis 06.06.

 

22.05., 15:00 – Safran macht den Kuchen gel.

In unserer Serie "Alte Gewerke" demonstriert Bäckermeister Norbert Höfer aus Neustadt an der Orla die Kunst des Backens anhand alter Geräte und neuer Erkenntnisse. Unkostenbeitrag: 3,- €


12.06., 15:00 – Alte Märchen, junge Leute.

Eröffnung der Sonderausstellung zu Märchen und Märchenbüchern. Die Vernissage wird gefördert von Lesezeichen e. V.  Thüringen.

Die Sonderausstellung läuft bis 31.07.  Im Juni und Juli laden wir Gruppen zu Märchenstunden ein.

 

10.07., 15:00 – Thüringens Märchen.

Der Schriftsteller und “Sagendetektiv” Rainer Hohberg (Hummelshain) hat eine bemerkenswerte Entdeckung gemacht: Einige wunderschöne deutsche Volksmärchen stammen aus dem "Saalthale", also unserer näheren Region. Am 10.Juli stellt Hohberg diese wiederentdeckten Kostbarkeiten aus dem Thüringer Märchenschatz vor. Die Lesung wird umrahmt durch den Gitarristen Stefan Schmidt (Jena).

Unkostenbeitrag: 3,- €


07.08., 15:00 Uhr – Gemaltes aus Thüringen

Vernissage & Eröffnung der Sonderausstellung mit Porträts thüringischer Kirchen von Eckard Weder (Kahla) und Aquarellen von Ralf Endres (Hummelshain). Kurator: Ralf Endres, Hummelshain; bis 25.09.

 

10.9. und 11.09., 11:00-16:00 – 50. Fest des Waldes und der Jagd in Hummelshain.

An beiden Tagen 13:00: Uhr:

Unterhaltsames Jagdhornblasen mit Klaus Dörre! Lassen Sie es sich nicht entgehen!

Das Museum ist geöffnet! Neben den Dauerausstellungen ist weiterhin die Sonderausstellung "Gemaltes aus Thüringen" zu sehen. Kauf der Bilder ist möglich! 


25.09., 14:00-16:00 – Spiel & Spaß.

Fröhlicher Saisonabschluss im TIM. Anlässlich des Weltkindertags interaktive Angebote für Kinder und für jung gebliebene Erwachsene.


04.12., 14:00-18:00 Uhr – Weihnachtsmarkt.

Unterhaltung, Leckeres und Hübsches für den Gabentisch, weihnachtliche Musik und vieles anderes im Hof des Alten Guts.

Geschichte des Museums

und des Alten Guts


Das Tante Irma Museum Hummelshain  (auch kurz TIM genannt) hat sein Domizil im sog. Alten Gut in der Kahlaer Straße 21. Das alte Wohnhaus hat die Gemeinde 2019 mit Hilfe von Fördermitteln außen saniert: Erneuerung des Fachwerks, neue Fassade, Neue Fenster und Türen.

Zugleich hat der Schützenverein neue Räume für sich gestaltet und auch die Toilette so erneuert, dass die Museumsbesucher und Mitglieder des Museumsclubs eine separate Toilette benutzen können.

Im TIM erwarten Sie in über 25 Museumsabteilungen auf mehr als 400 Quadratmetern schöne alte, manchmal  bekannte und oft unbekannte Sachzeugen zum Thema "200 Jahre Leben, Arbeiten und Wohnen in Thüringen", insgesamt über 10.000 Exponate. Das Sammlungsziel endet um die sog. "Wende", d. h. die Zeit der deutschen Wiedervereinigung.

Der Hof des Alten Guts bietet zu besonderen Anlässen wie dem traditionellen Hummelshainer Fest des Waldes und der Jagd besondere Veranstaltungen. Ein besonders schöner Teil des Alten Guts ist der ehemalige Pferdestall, der mit Unterstützung vieler Gemeinde-mitglieder, der Gemeinde und des Kreises in über 400 Arbeitsstunden vom Museumsclub zu einem schönen Gemeinschaftsraum umgestaltet wurde.


History of the Museum

and the Old Manor


The Tante Irma Museum Hummelshain (also called TIM for short) has its domicile in the so-called Old Manor in Kahlaer Straße 21. The municipality renovated the exterior of the old residential building in 2019 with the help of subsidies. It renewed the half-timbering house, the new façade and added new windows and doors.

At the same time, the Shooting Club has designed new rooms for itself and also renovated the toilet so that museum visitors and members of the Museum Club can use a separate toilet.

The TIM (Tante Irma Museum) offers you over 25 departments on more than 400 square metres and more than 10.000 beautiful old, sometimes well-known and often unknown witnesses  on the theme of "200 years of life, work and living in Thuringia".  The aim of the collection ends around  the "Wende", i.e. the time of German reunification.

The courtyard of the Old Manor offers special events on special occasions such as the traditional Hummelshain Festival of the Forest and Hunting. A particularly beautiful part of the Old Manor is the former horse stable, which, with the support of many community members, the municipality and the district, was transformed into a beautiful community room by the Museum Club in over 400 hours of work.

(Translated with the help og www.DeepL.com/Translator; feeless version, slightly changed)

История музея

и старой усадьбы

 

Музей Тети Ирмы в Хуммельсхайне (сокращенно ТИМ) располагается в так называемой Старой Усадьбе на улице Kahlaer Straße 21. Муниципалитет отремонтировал внешний вид старого жилого дома в 2019 году с помощью субсидий. Фахверк и фасад были обновлены, новые окна и двери были встроены.

В то же время Клуб Стрельцов в этом доме спроектировал для себя новые помещения, а также отремонтировал туалет. Итак, посетители музея и члены Музейного Клуба могут пользоваться отдельным туалетом.

В ТИМе на приблизительно 400 квадратных метрах и в 25 музейных отделах вас ждут прекрасные старинные, иногда известные, а часто неизвестные материальные свидетели на тему "200 лет жизни, работы и быта в Тюрингии", всего более 10.000 экспонатов, некоторым из которых более чем 200 лет. Коллекция заканчивается экспонатами так называемого политического Оборота ("Wende"), то есть временем воссое-динения Германии.

Во внутреннем дворе Старой Усадьбы проводятся специальные мероприятия по особым случаям, например, в традиционный Праздник леса и охоты в Хуммельсхайне. Особенно красивой частью Старой Усадьбы является бывшая конюшня, которая при поддержке многих членов общины, муниципалитета и района за более чем 400 часов работы была превращена в прекрасную общественную комнату.

(Переведено с помощью www.DeepL.com/Translator; бесплатная версия, частично обработана)

Das ist der "Pferdestall".                      This is the "Horse stable".                      Это - "Конюшня".                 

Schon viele schöne und anregende Stunden ...


verbrachten Besucher und Gäste des Museums, angemeldete Wander-, Selbsthilfe- und Feiergruppen, Mitglieder des Museums-Clubs und andere Vereine im "Pferdestall". Auch für Vorstands-, Gemeinderatssitzungen und viele andere Veranstaltungen ist der Raum gut geeignet.


Haben Sie Lust, die Gäste ihrer nächsten Veranstaltung oder Familienfeier für zwei-drei Stunden hierher zu entführen, in die

Museumsausstellungen und in den "Pferdestall"? Einfach anmelden!


Anmeldung unter: info@tim-hummelshain.de oder 01525-6879301.


© 2018-2022 Museumsclub "Tante Irma Museum" Hummelshain - Alle Rechte vorbehalten.


Impressum:

Museumsclub "Tante Irma Museum" Hummelshain, Kahlaer Straße 21, 07768 Hummelshain,

Vorstand des Museumsclubs: Dr. Rainer Berthelmann (Vors.), Antje Thieme-Röhn (Stellv.), Nicole Kalbitz (Schatzamt)


Kontakt:

Tante Irma Museum, Kahlaer Straße 21, 07768 Hummelshain; info@tim-hummelshain.de; Tel. 0152-56879301


Datenschutzerklärung:

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (Namen, Anschrift oder E-Mail-Adressen) und Fotos veröffentlicht werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis.

Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.